Montag, 25. Juni 2018
Notruf: 112

Übungswochenende Bonnland 2015

„Hier ist die Leitstelle Bonnland mit Alarm für Florian Schweinfurt 12/2, 40/2, 30/2, 48/2. Brand im Forstamt, Schillerweg Hausnummer nicht bekannt.“ Diese und ähnliche Einsatzmeldungen konnten man am Wochenende vom 15-17.5.2015 auf dem Katastrophenschutz Funkkanal Schweinfurts hören, als sich das THW mit den Ortsgruppen Schweinfurt, und Mellrichstadt und die Freiwillige Feuerwehr Schweinfurt auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg zum traditionellen Übungswochenende trafen – leider diesmal ohne Vertreter des Rettungsdienstes.

Schon am Montag zuvor beim regulären Übungsdienst der Feuerwehr wurde alles gepackt, die Fahrzeuge überprüft, so dass ein zehn Mann starker Aufbautrupp am Freitag um 10:00 Uhr ohne größere Verzögerungen in das Übungsdorf aufbrechen konnte. Dort angekommen wurde nach Absprache mit den Kräften des THW das Duschzelt, das im Normalfall den Einsatzkräften bei größeren ABC-Unfällen zur Verfügung steht, aufgebaut. Gleichzeitig errichtete ein anderer Teil unserer Kameraden am Schloss in Bonnland mit dem Abrollbehälter Einsatzleitung eine Führungsstelle, die in den folgenden Tagen durch Mitglieder der ständigen Wache besetzt das Einsatzgeschehen koordinierte.

Nach der notwendigen Unterweißung über die  Sicherheitsbestimmungen in Bonnland, wurde mit dem Übungsbetrieb begonnen und eine Einweisung in die neue Digitalfunktechnik durchgeführt, die nun nach und nach den analogen Behördenfunk ablösen wird.  Für unseren neu eingesetzten Zugführer Michael Spath galt es anschließend bei einem Wohnhausbrand im Forsthaus seine Feuertaufe zu bestehen.

Einer lang andauernden Suche nach einer verschütteten Person folgte schließlich die wohl verdiente Nachtruhe, die mit dem Frühstück am Samstag um 7:00 Uhr gefühlt viel zu früh vorbei war. Ein weiterer Teil der Einsatzkräfte kam schließlich gegen 08:00 aus Schweinfurt nach, so dass wir auf einen großen Fahrzeugpark zurück greifen konnten.

Neben einigen Brandeinsätzen und Hilfeleistungen gab es unter anderem auch einen Verkehrsunfall mit Austritt von Gefahrstoffen zu bewältigen. Der für die Feuerwehr zuständige Sicherheitsreferent der Stadt Schweinfurt, Herr von Lakum, konnte sich einen guten Eindruck über die Zusammenarbeit von Feuerwehr und THW bei einem weiteren Verkehrsunfall, diesmal mit zwei PKW und einem Tanklastzug, verschaffen.  Dabei wurden die Fahrzeuge gesichert und die eingeklemmte Person befreite. Anschließend richtete man gemeinsam mit dem THW den umgekippten Anhänger wieder auf. Standbrandinspektor  Karl-Heinz Thiemer fand für das reibungslose Zusammenwirken der Kräfte nur lobende Worte.

Das Mittagessen wurde wieder vom THW vorbereitet und danach ging der Übungsbetrieb ohne größere Verzögerungen weiter. Der Fund eines als radioaktiv gekennzeichneten Päckchens neben einer verunfallten Person, stellte die Einsatzkräfte vor eine größere Herausforderung und machten den Einsatz eines Strahlenmess- und eines Dekontaminationstrupps erforderlich.

Als Letzte Lage des diesjährigen Übungswochenendes war ein Brand in einem Hochhaus angenommen worden, in dem eine große Zahl an Personen eingeschlossen war. Dieses Szenario wurde in Zusammenarbeit mit dem THW abgearbeitet, da der Zugang zum Gebäude mit schwerem Gerät frei gemacht werden musste und die Vermisstensuche in dem viergeschossigen Haus mit einem hohen Personalaufwand verbunden war.

Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Thiemer und THW-Zugführer Harald Lotter lobten die Übungsmöglichkeiten in Bonnland, die ein realistisches, einsatznahes Üben ermöglichen. Die Zusammenarbeit zwischen THW und Feuerwehr zu trainieren sei für Katastrophenfälle eminent wichtig.  

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an das THW Schweinfurt und sämtliche Helfer beider Organisationen die es jedes Jahr ermöglichen im Übungsdorf Bonnland zu trainieren.

Bilder: Leon Huppmann, Holger Steinmüller, David Stein

(DS/FK)

Drucken E-Mail


zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok