Montag, 18. Dezember 2017
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Gemeinsame Ausbildung für Kettensägenführer

Zusammen mit dem THW OV Schweinfurt führten wir in diesem Jahr ein weiteres Modul der mehrstufigen Ausbildung für Kettensägenführer durch. Seit einigen Jahren müssen alle Helfer für den Umgang mit Kettensägen speziell ausgebildet werden um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Dabei werden neben Sicherheitsthemen auch spezielle Fäll- und Sägetechniken geschult.

(Foto THW OV Schweinfurt)

(FK)

Faustballmeisterschaft 2017

Am 21. September diesen Jahres fanden die 49. Faustballmeisterschaften der bayerischen Berufsfeuerwehren und Ständigen Wachen statt.

Gastgeber war der amtierende bayerische Meister, die Berufsfeuerwehr der Stadt Würzburg.

Weiterlesen

Ehrenkreuz für 40 Jahre Feuerwehrdienst an Norbert Holzheid verliehen

Im Rahmen eines Empfanges durch Bürgermeisterin Sorya Lippert im Rathaus hat Norbert Holzheid (Notfallseelsorger und Schriftführer des Vereins) das Ehrenzeichen Klasse 1 in Gold für 40 Jahre Feuerwehrdienst vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren verliehen bekommen. Norbert Holzheid begann seine Feuerwehrlaufbahn im Jahr 1977 in seiner Oberfränkischen Heimat, seit 1998 ist er in Schweinfurt aktiv. Neben seiner Tätigkeit im Verein als Schriftführer war er maßgeblich am Aufbau der ökumenischen Notfallseelsorge in Stadt und Landkreis beteiligt und übt das Amt des Notfallseelsorgers bis heute aus.

Ebenfalls für 40 Jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz geehrt wurden Karl-Heinz Beck und Bernd Pfister. An Ernst Gehling wurde die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundes Republik Deutschland für seine Engagement im Verein Kiwi e.V. verliehen.

v. l. : Sory Lippert, Karl-Heinz Beck, Bernd Pfister, Norbert Holzheid, Ernst Gehling (Foto: Rathaus)

(FK)

Einsatzübung unter Vollschutzanzug

Eine angenommene Havarie auf dem Gelände des fiktiven Chemiewerkes in der Adolf-Ley-Straße war am Montag Abend das Übungsstichwort für den Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr. Durch eine Störung im Verladebereich der Anlage wurden mehrere Armaturen an einem Tankwagen beschädigt was zum Auslaufen größerer Mengen des Gefahrstoffes Xylol führte.

Der Betreiber konnte den Bereich noch absperren und alle Mitarbeiter in Sicherheit bringen. Durch die Feuerwehr wurden zunächst Auffangbehälter unter den Tank gestellt und der Kanaleinlauf abgedichtet.

Weiterlesen

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen