Donnerstag, 13. Dezember 2018
Notruf: 112

Ehrenabend zum 50-Jährigen Jubiläum der Wiedergründung

Die Feierlichkeiten anlässlich der sich zum fünfzigstenmal jährenden Wiedergründung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schweinfurt nahmen am Freitag, den 23.09.2016, ihren Anfang mit einem Ehrenabend der Stadt Schweinfurt für die aktiven und ehemaligen Mitglieder der Feuerwehr sowie diverser Honoratioren und Ehrengäste.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Übergabe Wechselladerfahrzeug

Neues Wechselladerfahrzeug für die Feuerwehr Schweinfurt

Das neue Wechselladerfahrzeug (WLF) wird zum Transportieren von Abrollbehältern genutzt.

Beim neuen WLF handelt es sich um einen Scania P400 mit einem 400 PS Motor und Hinterachsantrieb. Das Vollautomatikgetriebe sorgt bei einer Einsatzfahrt für eine Entlastung des Fahrers. Bei der Beschaffung wurde auf die Nutzlast großen Wert gelegt, damit auch das vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellte Wasserfördersystem HFS mit ca. 13 Tonnen Gewicht transportiert werden kann.

Technische Daten:
400 PS Dieselmotor
3-Achs Fahrgestell mit einer angetriebenen Achse
26.000 kg zulässige Gesamtmasse
13.500 kg Nutzlast
18.000 kg Anhängelast
20 Tonnen Hakengerät für genormte Abrollbehälter
Sondersignalanlage mit Martinhörner und Frontblitzer
Digitalfunk, Navigation System und Rückfahrkamera
Halterung an der Front für das Schlauchaufnahmesystem
Schleuderketten

Das Fahrzeug vervollständigt das Wechsellader-Konzept, welches nun aus 3 Wechselladerfahrzeugen und 8 Abrollbehältern besteht.

 

Drucken E-Mail

Bildergalerie Bonnlandübung 2016

Jedes Jahr findet auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg eine gemeinsame Großübung der THW Ortsverbände Schweinfurt und Mellrichstadt sowie der Feuerwehr Schweinfurt statt; dieses Jahr zusätzlich mit Vertetern des Arbeiter-Samariter Bundes (ASB) und der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH).

Einen detaillierten Bericht zu diesem Übungswochenende gibt es auf der Website des THW Ortsverbandes Schweinfurt (http://thw-schweinfurt.de/news/detail/221#news_bildergalerie).

Es folgt eine kleine Auswahl an Bildern aus der Feuerwehrperspektive.

 

(DS)

Drucken E-Mail

Einsatzübung Kellerbrand

 

Montag Abend, irgendwo in Schweinfurt: ein Feuerwehrfahrzeug wird zu einem Kellerbrand geschickt, dabei verunglückt der Angriffstrupp und kann sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Weitere Kräfte die kurz danach an der Einsatzstelle eintreffen bekommen den Auftrag mit mehreren Trupps nach ihren Kollegen zu suchen und diese zu retten. Gleichzeitig müssen die anderen Stockwerke des Einsatzobjektes abgesucht werden um die noch vermissten Bewohner in Sicherheit zu bringen.

Zum Glück nur eine Übung die der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr am Montag unter den Augen des neuen Kommandanten und Stadtbrandrates Martin Schneier routiniert und zügig abarbeitete. Kleinere Kritikpunkte werden bei der anschließenden Manöverkritik ausgetauscht bevor es wieder zurück zur Feuerwache geht um die Fahrzeuge mit neuem Gerät zu bestücken.

Um bei solchen Szenarien sofort eingreifen zu können, steht bei Einsätzen mit schwerem Atemschutz in Gebäuden immer ein Sicherheitstrupp bereit. Zusätzlich sind alle Löschfahrzeuge mit einer Sicherheitstrupptasche ausgestattet in der eine Reserveatemluftflasche und Rettungsgeräte verstaut sind.

(FK)

Drucken E-Mail

Umstellung auf Digitalfunk

Seit Samstag, 25.06.2016, 06:30 Uhr, wird der Sprechfunkbetrieb in Stadt und Landkreis Schweinfurt über das digitale Tetranetz abgewickelt.

Nachdem bereits zu Jahresbeginn der Landkreis Bad Kissingen sowie der Rettungsdienst in den Wirkbetrieb gestartet sind, konnten nun auch die Feuerwehren der Stadt und des Landkreises Schweinfurt nach gründlicher Vorbereitung und Schulung  den Schritt ins digitale Zeitalter des BOS-Funk wagen. Die großen Vorteile des Digitalfunks liegen zu  einem in der Abhörsicherheit und zum anderen in der verbesserten Netzabdeckung sowie Sprachqualität im Vergleich zum Analogfunk. Zudem bietet das System mit verschiedenen Gruppen und Betriebsarten flexiblere Möglichkeiten bei komplexen Schadenslagen, um eine strukturierte Kommunikation zwischen den Einsatzkräften (auch organisationsübergreifend) herzustellen.

Ihre Feuertaufe hat die neue Technik bereits kurze Zeit nach der Umstellung erfolgreich bestanden, als gegen 8 Uhr der hauptamtliche Löschzug sowie das Löschgruppenfahrzeug der FF zu einem Brandmelderalarm ausrücken mussten.

(FK)

Drucken E-Mail

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok