Donnerstag, 13. Dezember 2018
Notruf: 112

Feuerwache Bodelschwingstraße (1971 - 1988)

Für fast genau 18 Jahre war die Feuerwache an der Bodelschwinghstrasse das Domizil unserer Feuerwehr.

Aus einer ehemaligen Panzerkaserne entstand ein eingeschossiger Wachkomplex mit 9 Stellplätzen in zwei aneinandergrenzenden Hallen für Löschfahrzeuge. An die Verwaltung mit Leitstelle, Büro für den Dienststellenleiter, Sekretariat und Wachführerbüro schloss der Lehrsaal für die theoretischen Ausbildungen, Versammlungen und Besprechungen an. Hierauf folgte der Umkleideraum für die freiwilligen Kräfte. Gegenüber dieser Räumlichkeiten befand sich die kleine Fahrzeughalle mit 4 Stellplätzen. Es folgte die große Halle mit ihren 5 Stellplätzen, an deren Rückseite sich zwei Ruheräume und ein Umkleideraum für die hauptamtlichen Kräfte befanden. Ebenfalls an der Rückseite waren auch die Atemschutzwerkstatt, die Schneiderei, die Schusterwerkstatt, die Schreinerei, die Feuerlöscherwerkstatt, die Ruheräume der Wachführer sowie die Duschen der Wachmannschaft untergebracht. Nach der Küche befanden sich hofseitig die Aufenthaltsräume der hauptamtlichen Kräfte und daneben die Waschhalle. Im Keller befanden sich eine Schlauchpflegeanlage, eine Atemschutzübungsstrecke, die Malerei und Lagerräume.


zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok