Donnerstag, 11. August 2022
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Ehrenstadtbrandinspektor Karl-Heinz Thiemer zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt

Seit Juni 2018 befindet sich unser ehemaliger Stadtbrandinspektor und mittlerweile zum Ehrenstadtbrandinspektor bestellte Kamerad Karl-Heinz Thiemer im wohlverdienten Ruhestand als aktiver Feuerwehrmann. Er kann dabei auf eine lange Karriere bei der Feuerwehr Schweinfurt zurück blicken, welche im Jahr 1982 begann als er die Ausbildung zum Brandmeister machte. Von 2001 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2018 war er stellvertretender Kommandant und Stadtbrandinspektor, im Zeitraum 2009 – 2010 kommissarischer Leiter der Feuerwehr Schweinfurt mit ihren knapp 15o ehrenamtlichen und hauptberuflichen Feuerwehrdienstleistenden. Neben diesen Aufgaben und seiner Funktion als Wachabteilungsleiter der Ständigen Wache, kümmerte er sich maßgeblich um die Atemschutzausbildung sowie die regelmäßige Fortbildung der Löschfahrzeugmaschinisten. Zudem hat er sich immer für die Belange der Jugendfeuerwehr, als einen der wichtigsten Bausteine der Nachwuchsgewinnung eingesetzt und die Jugendlichen sowie ihre Jugendwarte bei der Ausbildung unterstützt. Ebenso erwähnenswert sind die überörtlichen Katastrophenschutzeinsätze in Dessau 2002 beim Jahrhunderthochwasser und der Schneekatastrophe 2006 in Bodenmais die er als Kontingentführer geleitet hat. In beiden Einsätzen waren Einheiten aus Stadt- und Landkreis Schweinfurt zusammen mit weiteren Kräften aus dem näheren Umkreis zum Teil über mehrere Tage im Einsatz gewesen.

Doch auch in seiner Funktion als Vorstandsmitglied des Feuerwehrvereins hat sich Karl-Heinz Thiemer immer als verlässlicher Kamerad erwiesen. Es war daher nur eine Abstimmung für das Protokoll, ob die Ernennung zum Ehrenmitglied durchgeführt werden soll oder nicht. Die Antwort war vorher schon klar, so die anderen Vorstandsmitglieder.

Wir danken Karl-Heinz für seine wertvolle Unterstützung die er über die ganzen Jahre in Aktiver Mannschaft, Jugendfeuerwehr und Verein geleistet hat und freuen uns ihn noch sehr viele Jahre als passives Mitglied auf der Feuerwache und bei Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Der Feuerwehrmann Karl-Heinz ist im Ruhestand, aber der Freund und Kamerad ist weiterhin ein Bestandteil unserer Feuerwehr.

Florian Körblein

Stadtbrandinspektor

 

Maschinistenlehrgang 2022

Nach einer coronabedingten Pasue fand in diesem Jahr wieder ein Lehrgang für Maschinisten zusammen mit den Werkfeuerwehren von Schaeffler und SKF statt. Unter den 15 Teilnehmer*innen waren auch fünf aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schweinfurt sowie sechs Kameraden der Ständigen Wache.

In einer Woche lernten die Teilnehmer alles rund um die Bedienung der Feuerlöschkreiselpumpen,von Aggregaten zur Stromerzeugung, Seilwinden und anderer Gerätschaften die eine spezielle Ausbildung erfordern.

(FK, Bild Michael Lamprecht)

MTA Basismodul 2022

Erfolgreicher Abschluss einer Premiere in der Geschichte der Feuerwehr Schweinfurt. Zum ersten Mal führten wir einen Lehrgang zusammen mit einer Wehr aus dem Landkreis Schweinfurt statt. Die Feuerwehr Oberwerrn plante Ende 2021 ähnlich wie wir die Durchführung eines MTA Basismodules. Durch die Synergien dieser Kooperation konnten wir in knapp sechs Monaten unseren Anwärterinnen und Anwärter alles Notwendige für die erfolgreiche Bewältigung der Prüfung vermitteln, was in den durchweg guten Ergebnissen belegt wurde.

An dieser Stelle vielen Dank an unsere Kameraden*innen aus Oberwerrn für die gute Zusammenarbeit!

(FK, Bild Matteo Mauss)

Nachruf Ehrenstadtbrandrat Erwin Boberg

Erwin Boberg (*18.12.1930 t 15.06.2022)

Erwin Boberg trat 1971 in den Dienst der Feuerwehr Schweinfurt ein. Bis 1990 führte er die Feuerwehr Schweinfurt in Personalunion als Leiter der Feuerwehr und als Stadtbrandrat. Zusätzlich stand er von 1985 bis 1990 an der Spitze des Feuerwehrvereins. Nach 19 Dienstjahren ging Erwin Boberg 1990 als Brandoberamtsrat in den wohlverdienten Ruhestand und wurde wenige Zeit später zum Ehrenstadtbrandrat ernannt.

Unter seiner Leitung sind wesentliche Bausteine zur Weiterentwicklung der Feuerwehr Schweinfurt umgesetzt worden. Erwin Boberg beschaffte z.B. einen der ersten Gerätewagen Gefahrgut und einen Rüstwagen. In Zusammenarbeit mit dem damaligen Kreisbrandrat Ankenbrand wurde die Alarmierung der Landkreisfeuerwehren bei der Feuerwehr Schweinfurt installiert. Sein besonderes Augenmerk lag aber auch auf dem Sport, so legte er den Grundstein für den Faustballsport bei der Feuerwehr Schweinfurt. Hier konnten die Brandschützer aus Schweinfurt viele Jahre Erfolge auf Landes- und sogar auf Bundesebene verzeichnen. In seine Amtszeit fiel auch das Jubiläum zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Schweinfurt, welches auf dem Volksfestplatz gefeiert wurde. Als Höhepunkt seines Wirkens gilt wohl der Neubau der Feuerwache hier in der Adolf-Ley-Str. Die neue Feuerwache dient seit 1988 als Unterkunft für alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Feuerwehreinsatzkräfte und ersetzte die damalige Feuerwache in der Bodelschwing Str. Erwin Boberg überzeugte durch seine norddeutsche Führungspersönlichkeit und blieb bis ins hohe Alter bei vielen Veranstaltungen seiner Feuerwehr treu.

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen, wir werden Erwin Boberg ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Beisetzung fand auf Wunsch der Familie im engsten Familienkreis statt.

 

Frank Limbach, Stadtbrandrat

zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.