Montag, 25. Juni 2018
Notruf: 112

Übergabe der neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge

Schweinfurt – Die Stadt Schweinfurt hat zwei neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge (HLF) für die Feuerwehr Schweinfurt beschafft. Die Investition von 450.000 Euro pro Fahrzeug wird mit jeweils 125.000 Euro durch den Freistaat Bayern unterstützt. Die Vorstellung und offizielle Übergabe durch Oberbürgermeister Sebastian Remelé findet am

 

28. Juni
um 16:30 Uhr
auf dem Marktplatz in Schweinfurt

 

statt.
An die Medien ergeht zum Termin herzliche Einladung!

Bei der Anschaffung wurde besonderer Wert auf Qualität und Funktionalität gelegt. Neben einem geräumigen Mannschaftsraum für die Einsatzkräfte und einem robusten Fahrzeugaufbau bieten die Fahrzeuge die neueste Ausrüstung zur Brandbekämpfung und zur Menschenrettung bei Hilfeleistungseinsätzen, wie zum Beispiel Verkehrsunfällen. So gehören zur Ausrüstung der neuen Fahrzeuge neben einem modernen LED-Lichtmast auch je eine neue Rettungsschere samt Spreizer, aktuelle Gasmessgeräte und handliche Wärmebildkameras.
Herzstück der Fahrzeuge ist eine Feuerlöschkreiselpumpe, die leicht zu bedienen ist und den hohen Ansprüchen der modernen Brandbekämpfung entspricht.

(Medieninformation Nr. 147 / 21.06.2018, Pressestelle Stadt Schweinfurt)

Drucken E-Mail


zur Stadt Schweinfurt

test

zum LFV Bayern

test

FW Schweinfurt

Adolf-Ley-Straße 1
97424 Schweinfurt
Telefon 09721/51-6300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok